schneeschuhtour
und bleichebad

www.bleiche.ch

so nah und doch ab vom schuss |

nicht einmal eine stunde von zürich entfernt, im zürcher oberland, befindet sich die gemütliche gemeinde wald, die bewegte industriegeschichte schrieb, deren verlauf in form eines dorfspaziergangs noch heute nachempfunden werden kann.
wenn die lawinengefahr vielerorts auf erheblich steht, hat es in wald eigentlich auch immer schnee und die idyllische hügellandschaft um das dorf lädt erst recht zu einem ungefährlichen, kleinen aber feinen ski- oder schneeschuhabenteuer ein. 

ausgangspunkt ist der bahnhof der benachbarten gemeinde fischenthal. von dort geht's rechts ausholend über langenberg nach tannen und weiter dem wanderweg entlang zum hüttchopf, von wo man eine kurze abfahrt zu einem kleinen sattel geniesst. von dort unter der brandegg weiter auf der bergstrasse zur alp scheidegg, wo ein gemütliches beizli mit schöner aussicht das zum verweilen einlädt. von der scheidegg erfolgt eine kurze abfahrt zur wolfsgrueb und hier bietet sich die erste abfahrtsmöglichkeit nach wald. 

hat man noch nicht genug, geht es weiter links ausholend über schwämi zur hochhand und auf der krete bleibend hinüber zum schwarzenberg. hier geniesst man wieder eine kurze waldabfahrt vom schwarzenberg und eine anschliessende traverse zum farner (gemütliches skigebiet mit restaurant). auf der skipiste gelangt man nun via oberholz und niederholz nach wald. ein krönender, wohlverdienter abschluss dieses kleinen abenteuers bildet dann zum beispiel ein besuch im wellness der alten bleiche oder direkt im restaurant.